SVG Modal background

«Golden Idea Award 2017»

Mittwoch, 29.03.2017

Die Liechtensteiner Unternehmer Oliver Stahl und Markus Goop wurden an einer Preisverleihung für ihre unternehmerischen Leistungen mit dem «Golden Idea Award 2017» Schweiz / FL ausgezeichnet.


Die Verpflegung am Arbeitsplatz ist ein immer wichtigeres Thema – und auch ein immer wichtigerer Markt. Mit ihren Unternehmen Früchtebox Express AG und Snack Service AG gehören die beiden Liechtensteiner Unternehmer Oliver Stahl und Markus Goop im Bereich der Lieferservice für Snackund Früchteboxen inzwischen zu den grössten Firmen dieser Art in der Schweiz. Gestern wurden sie für ihre unternehmerischen Leistungen und besondere Innovationskraft mit dem «Golden Idea Award 2017» Schweiz / Liechtenstein von Idee Suisse ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird jedes Jahr von der Schweizerische Gesellschaft für Ideen- und Innovationsmanagement aus Zürich verliehen. Zu den Preisträgern zählte in früheren Jahren unter anderem der Bautechnologiekonzern Hilti AG oder der Getränkehersteller Thurella.

Unternehmerische Spitzenleistungen auszeichnen
Olaf J. Böhme, Verbandspräsident von Idee Suisse, überreichte im Rahmen eines Festaktes im Kommod in Ruggell am Dienstagabend die Auszeichnung an Oliver Stahl und Markus Goop und unterstrich in seiner Ansprache die Innovationskraft, welche das Geschäftsmodell der beiden Gründer beinhalte.

Festredner Thomas Zwiefelhofer, Liechtensteins Regierungschef-Stellvertreter und Wirtschaftsminister, freute sich ebenfalls über die Auszeichnung für die beiden Gründer. «Unternehmern mit Innovationskraft und persönlicher Risikobereitschaft verdankt Liechtenstein sein beeindruckendes Wirtschaftswachstum der letzten Jahrzehnte. Gerade deshalb sind solche Auszeichnungen sehr wertvoll. Der Preis verschafft unternehmerischen Spitzenleistungen wie jenen der beiden Gründer die verdiente öffentliche Aufmerksamkeit und Anerkennung». Grussworte am Auszeichnungsevent erfolgten von Martin Büchel, Vizevorsteher von Ruggell sowie Donath Oehri, Vorsteher von Bendern, der sich freute, dass das Logistikunternehmen von Bendern aus inzwischen die ganze Schweiz und Liechtenstein mit Früchte- und Snackboxen versorge.

In seiner Laudatio würdigte Horst Büchel vom Liechtensteiner Business-Center, selbst Gewinner dieses Preises im Jahre 2010, die unternehmerische Leistung von Oliver Stahl und Markus Goop, die mit einer gute Nase für die Kundenbedürfnisse und einer unglaublich kreativen Umsetzung auf ihrem Nischenmarkt sehr erfolgreich unterwegs seien. «Sie vermarkten ihr Produkt professionell, wie das auch viele andere tun. Was aber den vielleicht entscheidenden Unterschied ausmacht, ist ihre Leidenschaft, das innere Feuer, das sie antreibt, immer besser zu werden und ihren Weg konsequent und aus Überzeugung zu gehen. Das zeichnet erfolgreiche Unternehmer aus und ist sozusagen der Treibstoff auf dem Weg nach ganz oben.»

Mit innovativen Produkten stetig gewachsen
Im Jahre 2009 starteten Oliver Stahl und Markus Goop mit dem Vertrieb von salzigen und süssen Snacks in Liechtenstein und im Rheintal. Zwei Jahre später erweiterten sie ihre Produktepalette um den Lieferdienst Früchtebox Express. In den Folgejahren wuchs das Unternehmen weiter stark, nicht zuletzt auf Grund einer erfolgreichen digitalen Vermarktungsstrategie. Unter anderem machte der Internetkonzern Google einen Werbefilm über Früchtebox Express im Rahmen der europäischen Kampagne „Growth Engine Ambassadors Programme“ und stellte das Unternehmen damit einem breiten Publikum vor.

Das Wachstum der Firma, die heute rund 20 Mitarbeiter beschäftigt, blieb auch grossen Mitbewerbern nicht verborgen. Ende des Jahres 2014 erfüllte sich schliesslich ein Gründertraum: Selecta, ein europaweit führender Anbieter für Verpflegung am Arbeitsplatz, kaufte Stahl und Goop den Geschäftsbereich Snackbox Express ab, während der Bereich Früchtebox Express vollumfänglich in den Händen der beiden Gründer blieb. Der Verkauf einer ihrer beiden Produkte-Sparten bedeutete für Stahl und Goop allerdings nicht das Ende der Wachstumsstrategie, sondern genau das Gegenteil. Einerseits blieben sie mit ihrem Unternehmen Früchtebox Express AG auf Wachstumskurs - heute liefert der Früchtebox Express über 5‘000 Früchteboxen jeden Monat aus, Kunden sind dabei Firmen aller Grössen. Mit ihrer neu gegründeten Firma Snack Service AG andererseits vermarktet und vertreiben die Gründer heute als selbstständiger Franchisenehmer das Produkt Snackbox Express in Liechtenstein und verschiedenen Schweizer Kantonen und betreuen dabei rund 950 Snackboxen. «Die Zusammenarbeit mit Selecta eröffnet uns ganz neue Wachstumschancen, sowohl in der Betreuung von neuen Gebieten als auch mit neuen Produktinnovationen wie dem mobilen Zahlsystem oder dem Segment innovative Kundengeschenke», so Stahl und Goop.

Früchtebox Express liefert frische Früchte in Früchteboxen direkt an den Arbeitsplatz. Beim Produkt Snackbox Express handelt es sich hingegen um eine Art Mini-Kiosk für Firmen, wo sich beispielsweise in Pausenräumen die Mitarbeiter den ganzen Tag an der Snackbox bedienen können. Die Mitarbeiter bezahlen pro Snack, der Snackbox-Lieferservice selbst ist für das Unternehmen kostenlos.

Bild: Liechtenstein Marketing

Träger
Kontakt
Post:
Amt für Volkswirtschaft
Postfach 684
9490 Vaduz
Besucher:
Haus der Wirtschaft
Poststrasse 1
9494 Schaan
+423 236 69 00

avw.llv.li